Herzlich willkommen

                                                                                           

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Internetseite gefunden haben. Auf den folgenden Seiten finden Sie einige Informationen zu unserem Chor, unserer Chorliteratur sowie zu unseren regelmäßig stattfindenden Proben und Auftritten.

Kommen Sie doch einfach mal zur Probe vorbei. Wir freuen uns sehr über neue Sängerinnen und Sänger.

______________________________________________________                    

 

 

 

Rückblick auf die Jahreshauptversammlung

am 10.06.2021 per Video-Konferenz

Auf Grund der Umstände die zur Zeit vorherrschen wurde die Jahreshauptversammlung über das ZOOM – Video -portal abgehalten.

Marianne Roth eröffnete die Sitzung um 19.04 Uhr und begrüßte die Teilnehmer, und den Bürgermeister Herrn Jochen Bidlingmaier, an den zugeschalteten Bildschirmen.

Da das abhalten, der Hauptversammlung über eine Video-Konferenz-Schaltung, für alle Teilnehmer ein Novum war, wünschte die Vorsitzende Marianne Roth allen Teilnehmern einen guten Verlauf.

Als erstes wurde der in 2020 verstorbenen Mitgliedern gedacht:

Gerhard Bergmann, Eduard Rabel, Alfons Rudner, Johanna Malcher.

Die Teilnehmer ehrten die Verstorbenen mit einer Schweigeminute.

Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung lag allen vor. Es gab keine Einwände und wurde so angenommen.

Die Kassiererin Agnes Franz las den Kassenbericht vor. Dieser wurde im vollem Umfang angenommen. Monika Geißler und Tanja Meyer hatten im Vorfeld die Kasse geprüft. Sie bestätigten eine exzellent und aufs genaueste geführte Kasse vorgefunden zu haben. Monika Geißler bat um Entlastung der Kassiererin, die dann einstimmig erfolgte. Dann gab Agnes Franz noch einen finanziellen Ausblick auf dieses Jahr. Der Tenor war, das keine großen Einnahmen generiert werden können und wir dieses Jahr Zwangsläufig mit einem Minus abschließen werden.

Unser Chorleiter, Andreas Rieck ließ das das letzte Jahr nochmal aufleben. Er führte an, dass wir es in 2020 mit einem interessanten Jahr zu tun gehabt hätten. Das Jahr sei mit Tatendrang und Enthusiasmus angegangen worden, wir seinen aber durch das Corona Virus kalt erwischt worden. Daher habe es im vergangenem Jahr mehrere Phasen gegeben.

Das erste Quartal wäre geprägt gewesen mit normalen Proben in der Schule. Im zweiten Quartals mussten alle Aktivitäten jeglicher Art abgesagt werden. Zum Beginn des dritten Quartals hätte wieder in der Schulte geprobt werden können jedoch unter strengen hygienischen Maßnahmen und Abstandsregeln. Daher wären zwei Proben im Gärtle der ersten Vorsitzenden unter Corona Bestimmungen abgehalten worden. Trotz allem hätten Ende des dritten Quartals noch Geburtstagsständchen statt finden können. Einmal nach der Singstunde in der Schule und einmal im Garten unserer aktiven Sängerin Doris Heidle. Anfang Oktober haben wir uns , wenn auch verspätet mit einigen Liedern am Grab unseres im Mai verstorbenen Sängers, Gerhard Bergmann, verabschieden können. Dann habe uns der 2. Vorsitzende Hans Jürgen Aminger mit viel Know-how ermöglicht das wöchentlich ein Stammtisch über das Internet abgehalten werden konnte. Wenig später wären dann über das ZOOM- Video – Portal  virtuelle Chorproben abgehalten worden. Diese  Video Schaltungen hätten zwei wichtige Effekte gehabt: Zu einem  hätten die sozialen Kontakte erhalten und gestärkt werden können und zweitens wäre es möglich gewesen die Stimme zu schulen damit die Freude und  der Spaß am Singen erhalten blieb. Es wäre uns dadurch auch möglich gewesen neues Liedgut in Angriff zu nehmen. Nach diesen Bericht wurde das Lied:

„Ich wollte nie erwachsen sein“

angestimmt.

Darauf folgte der Bericht der ersten Vorsitzenden Marianne Roth.Sie sprach von der Hoffnung Anfang 2020 neue Dinge machen zu können, doch das Virus hätte dann alle Pläne zunichte gemacht. Wie schon im Bericht des Chorleiters erwähnt habe man unter strengen Regeln, Proben, Ständchen und eine Gedenkfeier abhalten können. Dann wären die Video Schaltungen hinzu gekommen und die kleine Depri  - Zeit habe dadurch  überwunden werden können und der Spaß und die Freude wären wieder aufgelebt. Alles in allem wäre es ein bescheidenes Jahr gewesen was durch die ZOOM-Video-Schaltungen erträglicher gestaltet wurde. Nach diesen Ausführungen bat Tanja Meyer um die Entlastung des Vorstandes durch Handzeichen. Dies geschah dann einstimmig.

Herr Bürgermeister Jochen Bidlingmeier dankte in seinem Begrüßungswort für die Einladung und überbrachte Grüße von der Gemeinde und dem Gemeinderat. Er sei überrascht gewesen das die Jahreshauptversammlung über eine Videoschaltung abgehalten wurde und sprach dem Volkschor ein Kompliment aus. Er führte weiter an das für alle das Corona Jahr schwierig gewesen sei. Er wäre aber guter Hoffnung das sich alles wieder normalisieren würde. Die Inzidenz Zahlen seien rückläufig. Er hatte noch einen positive Nachricht, er gab bekannt das ab sofort wieder in der Schule Proben mit bis zu 20 Personen möglich seinen. Das war wirklich einen freudige Botschaft. Er bedankte sich bei den Sängern und dem Vorstand für das Engagement und freue sich auf ein normalen Vereinsleben

„Wir dürfen wieder in der Schule singen“

Dann erfolgten die Vorstandswahlen

Marianne Roth 1. Vorsitzende und Agnes Franz Kassiererin wurden für zwei Jahre  wiedergewählt.

Neu wurden gewählt:

In den Ausschuss:              Barbara und Melanie Schimke

In den Musikbeirat:             Bettina Hörmann-Schukraft

Wirtschaftsführer und

Geräteraum:                         Melanie Schimke und Kurt Pawel

Alle anderen Ausschussmitglieder die Ämter bekleiden wurden wieder gewählt

Ihr Amt niederlegten: Simone und Christian Fromm und Gerhart Böer

Nach dem alle Ämter wieder besetzt waren dankte die Vorsitzende allen für Bereitschaft den Verein zu unterstützen. Dann erfolgt noch eine Vorschau auf das II. Halbjahr. Nachdem keine Wortmeldungen mehr vorlagen wurde die Zoom – Video – Konferenz um 20:19 beendet.

Karl Heinrich Kleine

Schriftführer

Hier finden Sie uns

Marianne Roth
Helfensteinstraße 11
73066 Uhingen
Te.: 07161 4018506
E- Mail: roth.marianne@arcor.de